15.12.2018 in Kommunales

Bürgermeisterkandidat der neuen Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen nominiert

 

Michael Boos ist jetzt offiziell der Kandidat der SPD für die Bürgermeisterwahl der neuen Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen. Die Delegierten aus den Ortsvereinen der Verbandsgemeinden Simmern und Rheinböllen wählten den 59-jährigen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Simmern bei ihrer Nominierungskonferenz in der Jugendherberge Sargenroth einstimmig zum Kandidaten für das Bürgermeisteramt in der neuen Verbandsgemeinde.

Mit Michael sind personell gut aufgestellt, wir freuen uns auf die kommende Kommunalwahl 2019!

19.10.2018 in Veranstaltungen

Die Bedeutung der Kirchen für bzw. in Rheinböllen und den Nachbargemeinden

 

Begleitet von unseren Bürgermeistern der VG Rheinböllen und Simmern, dem Superintendenten des Kirchenkreises sowie dem Dechant des Dekanats wollen wir gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern über die Bedeutung der Kirchen für uns auch in unseren Kommunen hier vor Ort sprechen. Alle Interessierten sind herzlich in den Rathaussaal der VG Rheinböllen eingeladen, Anmeldung bitte bis 08.11.2018 via dietmar@tuldi.de.

14.09.2018 in Ankündigungen

Wir protestieren gegen die AfD, Rassismus und Hetze

 

Zum wiederholten Male hat sich die AfD das Agrarhistorische Museum in Emmelshausen als Veranstaltungsort ausgesucht. Offenbar wollen die Rechten die Stadt im Vorderhunsrück zu ihrem heimlichen Zentrum der Region machen. Das wollen wir – ein großes, parteiübergreifendes Bündnis aus dem gesamten Rhein-Hunsrück-Kreis, nicht zulassen. Wir werden uns diesen Umtrieben entgegenstellen.

Deshalb treffen wir uns am Freitag, den 14. September 2018, um 18.30 Uhr vor dem
Agrarhistorischen Museum in Emmelshausen (Rhein-Mosel-Straße 9-11) zum lautstarken Protest
gegen Rassismus und Hetze.

Wir rufen alle Demokratinnen und Demokraten auf, sich dieser demokratiefeindlichen Organisation entgegenzustellen und Flagge zu zeigen!

09.09.2018 in Ortsverein

Visionär? Sei dabei!

 

Am vergangenen Samstag, dem 08.09.2018, war es in Laubach endlich so weit: Der gemeinsame Workshop der künftigen SPD Simmern-Rheinböllen lud zum Mitmachen ein. Sowohl SPD-Mitglieder als auch alle übrigen interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen sich mit einzubringen. Wie kann die neue Verbandsgemeine Simmern-Rheinböllen fit für die Zukunft gemacht werden? Mehr dazu in Kürze...

Auch Du kannst Dich jederzeit einbringen, ob mit Parteibuch oder ohne. Komm doch zum Beispiel zu einem unserer Stammtische, oder gerne zu einem unserer nächsten Workshops!

02.09.2018 in Ankündigungen

#WirSindMehr

 

Was wir aktuell in Chemnitz erleben, ist erschreckend: Rechtsradikale Hetzjagden, Demonstranten, die den Hitlergruß offen zeigen, AfD-Bundestagsabgeordnete, die zu Selbstjustiz aufrufen. Das ist nicht unser Deutschland! Wir müssen der rechten Gewalt entschieden entgegentreten, im Osten wie im Westen, in Rheinböllen genauso wie in Chemitz - so etwas darf es nie wieder geben!

Die SPD ist seit mehr als 150 Jahren das Bollwerk gegen Rechts. Wir stehen an der Seite der Menschen, die in Chemnitz Zeichen setzen gegen Hass und Hetze. Ihr könnt genauso unterstützen und für Toleranz, Zusammenhalt und Respekt eintreten. Zeige auch Du Flagge unter dem #Wirsindmehr. Das braucht unsere Gesellschaft jetzt mehr denn je!

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!