Gegen die zunehmende Kriminalisierung des Kirchenasyls!

Veröffentlicht am 26.03.2019 in Landespolitik

Die Eskalation und Zuspitzung durch die Haus-Durchsuchungen unserer Hunsrücker Pfarrer wird ja noch immer diskutiert. Wer mit wem sprach oder auch gerade nicht sprach, ob es denn nun eigentlich nötig war Anzeige zu erstatten oder nicht. Der Sachverhalt bewegt noch immer die Gemüter: Gegen die zunehmende Kriminalisierung des Kirchenasyls richtet sich diese Petiton an den CDU Landesverband Rheinland-Pfalz, die interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region genauso unterstützen können wie natürlich überregional...

Weitere Informationen zum Kirchenasyl sind auch auf den Seiten der ökomenischen Bundesarbeitsgemeinsachft Asyl in der Kirche zu finden ...

 

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!