Eine Chance für den Bus - Heute schon an den ÖPNV gedacht?

Veröffentlicht am 23.12.2019 in Kommunales

Jeder hat sie schon geschehen, die Busse vor Ort. Im guten Angebot bspw. auch der Expressbus Simmern-Rheinböllen-Bad Kreuznach mit dem weitergehenden Anschluss nach Mainz. Nun sollte man meinen, die Verbindung sei gefragt, doch kaum jemand nutzt die Busse. Gibt es Zweifel am Angebot, wissen es die Leute nicht besser? Die Erfahrungsberichte der mutigen Pioniere machen Mut und Lust!

  • Stündliche Anbindung über die A 61 ohne Zwischenhalte – entspannter als mit dem Auto und fast genauso schnell
  • Kostengünstige Tickets, ob JobTicket oder 60-Plus-Ticket – nicht teurer als mit dem eigenen PKW
  • Stabiles Wlan und die Möglichkeit während der Fahrt produktiv zu sein oder die Ablenkungen des WWW zu genießen ohne einen Unfall fürchten zu müssen
  • Fahrradmitnahme um bei Start und Ziel flexibel zu sein erscheint ebenfalls mit dem Bus einfacher als mit dem Auto
  • Pünktlich: Kaum zu glauben, bisherige Erfahrungen zeigen die Verbindungen sind pünktlich und zu verlässig, die Fahrer hilfsbereit und freundlich

Ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist das Ganze natürlich nur, falls uns der Umstieg ernst ist und den mutigen Pionieren nun endlich auch bald weitere „Nachfragende“ folgen. Privatbusse auf Dauer wird es nicht geben und dieses tolle Angebot verkommen zu lassen wäre für uns Alle ein Trauerspiel und Armutszeugnis...

Bitte einmal jeder für sich die eigene Mobilität bei den guten Vorsätzen für 2020 dahingehend prüfen, dem öffentlichen Nahverkehr zumindest eine Chance zu geben!

Überzeugen Sie sich selbst: https://www.vrminfo.de/fahrplan/fahrgastinfo-auskunft/fahrplaene-nach-region/rhein-hunsrueck-kreis/

 

WebsoziInfo-News

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!