27.12.2017 Winterwanderung

Veröffentlicht am 27.12.2017 in Ortsverein

Gruppe...warm gekleidet geht es zum Hochwildschutzpark

Gemeinsame Winterwanderung von SPD Ortsverein und AWO Rheinböllen

Am 29. Dezember 2017 fand wieder die traditionelle gemeinsame Winterwanderung von AWO und SPD statt. Eine Gruppe von 25 Wanderern traf sich am Café am Markt in Rheinböllen.

Bei trockenem aber kaltem Wetter startete die Wanderung mit Wanderführung durch die AWO auf unserem Rundwanderweg Rheinböllen in umgekehrter Richtung. Über die Hoffmannsallee, vorbei an der dicken Eiche durch den Rheinböller Wald wanderten wir im beginnenden Schneefall zum Hochwildschutzpark.

Nach zwei Stunden Wanderung mit guter Laune und netten Gesprächen kehrten wir in das Café am Volkenbacher Weiher im Hochwildschutzpark ein. Nach der Begrüßung durch die Ortsvereinsvorsitzende der AWO, Iris Rauth, und dem Ehrenvorsitzenden der SPD, Manfred Zimmermann, verbrachten wir den Nachmittag bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Getränk in geselliger Runde.

Einige Wanderer ließen sich vom Schnee nicht abhalten, auch den Rückweg in verschneiter Bilderbuchlandschaft zu bewältigen.

 

WebsoziInfo-News

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!